Skip to main content

Boulderschuhe

Egal ob Anfänger oder Profi: Für das Bouldern brauchst du einen guten Schuh. Dabei muss ein guter Boulderschuh vor allem eins leisten – er muss die optimale Spannung des Fußes sowie die ideale Kraftübertragung gewährleisten.

Was ist Boldern?

Bouldern ist eine besondere Form des Kletterns. Boulder heißt Felsbrock und bouldern ist das Klettern ohne Seil. Man klettert an Felsbrocken bis zu einer Höhe, von der man noch unverletzt abspringen kann. Damit wird schon klar, dass hier ein besonderer Schuh getragen werden muss.

Das richtige Schuhwerk – der Boulderschuh

Grundsätzlich gilt: Du brauchst für das Bouldern geeignetes Schuhwerk. Es spielt dabei keine Rolle, ob du dich für Slipper-, Velcro- oder Schnürschuhe entscheidest. Auf das Gummimaterial der Sohle solltest du besonderen Wert legen, denn sowohl am echten als auch am künstlichen Felsen erzeugt sie viel Reibung.

Boulderschuhe haben eine hautenge Passform und dünnes Material, denn nur so lassen sich die Füße sowohl bei kleinen als auch bei großen Tritten oder Felsvorsprüngen wirklich sicher platzieren.

Das sind die Boulderschuhe Bestseller

Bestseller Nr. 1
La Sportiva S.p.A. Tarantula Men Größe 43 Blue*
  • Speziell für Kletterer.
  • Maximale Griffigkeit.
  • Hochwertige Materialien.
Bestseller Nr. 2
LA SPORTIVA Damen Katana Kletterschuhe Boulderschuhe*
  • der perfekte Allrounder
  • sensibel, weich und präzise
  • genaue und schnelle Schnürung durch Klettsystem
  • durch P3System steigt die Tragkraft auf kleinen Leisten
  • speziell für Frauenfüsse
Bestseller Nr. 3
LA SPORTIVA Damen Finale VS Kletterschuhe Boulderschuhe*
  • umhüllend, komfortabel
  • dank der Klettverschlüsse leicht anzuziehen
  • präzise Passform
Bestseller Nr. 4
Scarpa Origin Kletterschuhe Damen Green Blue Schuhgröße EU 39 2019 Boulderschuhe*
  • Perfekter Einsteigerschuh für Damen
  • Angenehme Passform, kompakter Leisten
  • Bequem, sensibel, robust
  • 2 Velcro-Verschlüsse für leichtes an- und ausziehen
Bestseller Nr. 5
Scarpa Vapor Kletterschuhe Damen Dahlia/Aqua Schuhgröße EU 38,5 2020 Boulderschuhe*
  • nahtlose Box für den großen Zeh
  • spezielle Zehenkappe aus zwei fusionierten Gummimischungen
  • optimale Druckverteilung der Schnürung und Formbeständigkeit
  • Zwischensohle ist im Außenbereich leicht hochgezogen für erhöhte Stabilität im Vorfußbereich
  • drei Perforationen im Vorfuß für Flexibilität bei Reibungskletterei

Unterschiede zwischen Slipper-, Velcro- und Schnürschuhen

Boulderschuhe sind mit unterschiedlichen Verschlussarten erhältlich.

  • Slipper: Dieser Schuh eignet sich vor allem für erfahrene Boulderer. Sie müssen am Fuß exakt sitzen, denn es gibt keine Möglichkeit der Justierung.
  • Schnürschuhe: Schnürschuhe lassen sich genau an den Fuß anpassen. Sie eignen sich deshalb vor allem für Einsteiger.
  • Velcros: Velcros sind Schuhe mit Klettverschluss. Sie lassen sich schnell an- und ausziehen, haben jedoch eine deutlich kürzere Haltbarkeit.

Welcher Boulderschuh ist der richtige?

Das Angebot an Boulderschuhen ist sehr groß. Man kann leicht den Überblick verlieren und die Wahl kann dann durchaus schwerfallen. Hier sollte vor allem bedacht werden, welchen Anspruch der Schuh erfüllen soll. Ist er für einen Anfänger, für einen Fortgeschrittenen oder für einen Profi? Sogar Kinderschuhe sind erhältlich. Neben Marke, Preis, Optik und Einsatzgebiet sollte bei Boulderschuhen auch die Bequemlichkeit eine Rolle spielen. Ein Boulderschuh ist dabei eher weich, daher auch besser für kurze Touren geeignet.

Das macht Boulderschuhe aus

Wer sich Boulderschuhe kauft, sollte darauf achten, was für die individuellen Bedürfnisse wichtig ist. Vor allem Anfänger sollten wissen, was einen guten Boulderschuh überhaupt ausmacht.

Auf diese Kriterien sollte vor einem Kauf geachtet werden:

  1. Die Kraft muss aus den Füßen an die Wand übertragen werden können.
  2. Rutschfeste Sohle und Stabilität für sicheren Stand sind wichtig.
  3. Komfort sollte durchaus ein Kriterium sein.
  4. Boulderschuhe sollten eine lange Lebensdauer aufweisen.
  5. Für Anfänger sollten Boulderschuhe nicht zu preisintensiv sein, solange man sich nicht für ein regelmäßiges Bouldern entschieden hat.

Das sind die aktuellen Boreal Boulderschuhe Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1 LA SPORTIVA Tarantula Füße für Katzen, Unisex, Erwachsene 42 Grün/Grau
Bestseller Nr. 2 BOREAL Ninja Junior Sportschuhe, Kletterschuhe für Kinder, rot - rot - Größe: 36
Bestseller Nr. 3 Boreal Damen Alpha W 's – Multifunktionsschuhe, Mehrfarbig, 37 EU

Das sind die aktuellen Scarpa Boulderschuhe Bestseller

Bestseller Nr. 1 Scarpa Vapor V Kletterschuhe Damen Dahlia/Aqua Schuhgröße EU 38,5 2020 Boulderschuhe
Bestseller Nr. 2 Scarpa Force V Kletterschuhe Herren mangroove/Papaya Schuhgröße EU 46,5 2020 Boulderschuhe
AngebotBestseller Nr. 3 Scarpa Arpia Kletterschuhe Damen Black/Aqua Schuhgröße EU 38,5 2020 Boulderschuhe

Die Wände hoch gehen

Egal ob im Gebirge oder in der Kletterhalle – Wer sich schon einmal ernsthaft mit dem vertikalen Aufstieg beschäftigt hat, der weiß, wie wichtig das richtige Schuhwerk an der Steilwand sein kann.

Das Wichtigste an der Wand ist der Halt. Gerade Anfänger machen beim Klettern den Fehler, sich heroisch mit den Armen die Steigung hochreißen zu wollen. Dabei ist die Muskulatur der Beine deutlich stärker ausgeprägt, so dass man bessere Ergebnisse erzielt, indem man sich Stufe für Stufe hoch „stützt“. Gerade hierbei jedoch kommt es auf den richtigen Halt und die Beweglichkeit des Fußes an – man sollte sich also bei der Wahl der Schuhe etwas Zeit lassen.

Doch worauf kommt es eigentlich an bei Kletterschuhen?

  • Das Wichtigste ist ein fester Sitz der Schuhe, damit Sie Ihre Füße wirklich als Werkzeuge zum Klettern einsetzen können. Schließlich sollen Sie sowohl mit den Zehen in enge Spalten kommen, als auch einen sicheren Stütz entwickeln können.
  • Auch der Grip in der Sohle ist entscheidend, damit man schon mit etwas Gegendruck einen erstaunlichen Halt entwickeln kann, ohne Gefahr zu laufen, abzurutschen.
  • Mit den hervorragenden Reibungseigenschaften von professionellen Kletterschuhen können Sie sich also sorgenfrei an den Aufstieg machen.
  • Und dank atmungsaktiver Materialien ist auch bei längeren Touren für ein angenehmes Tragegefühl gesorgt.

Wichtige Fragen im Vorfeld

Unzählige Fragen werden Sie sich stellen müssen, bevor Sie mit dem perfekten Paar Schuhen Ihre Tour beginnen können. Nur so findet man die besten Kletterschuhe.

Zum Klettern und Bergsteigen nur die Richtigen!

  • Sind die Kletterschuhe zum Bergsteigen oder Wandern?
  • Dürfen sie zum Schnüren oder gar mit Klettverschluss sein?
  • Sind sie bei Regenwetter oder nach intensiven Fluss- oder Bachberührungen noch tauglich oder schon zum Wegwerfen gemacht?
  • Sind sie daher für die jeweiligen Abenteuertouren auch robust genug, aber dennoch modisch und wasserabweisend?
  • Ist ihr Tragekomfort angenehm und ist ihr Look noch aktuell?
  • Sind die jeweiligen Schuhe genauso groß wie handelsübliche Straßenschuhe oder wie die der bereits im eigenen Schrank stehenden Turn- und Freizeitschuhe? Oder unterscheiden sich diese und man ärgert sich nach dem Kauf Zuhause beim Anprobieren. Das wäre ja nicht das Ziel: farblich beeindruckende Schuhe zu besitzen, die aber vorne und hinten nicht passen!
  • Wie verhält er sich beim Sportklettern als Boulderschuh?
  • Ist  das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe, also auch das „Bouldern“ (engl. boulder „Felsblock“) mit ihnen machbar?
  • Haben Sie ein angenehmes Tragegefühl oder drückt und reibt der Schuh die Füße wund.
  • Lässt er noch genügend Raum für die Zehen oder zwängt er die Fersen ein und man erhält beim Laufen, Gehen oder Steigen sehr schnell unangenehme Wasserblasen?
  • Soll er zum Sportklettern benutzt werden oder sollten es besser Bergstiefel sein?

Braucht es mehrere Paare?

Je nach Schwierigkeitsgrad und Anforderung des zu erklimmenden Berges und des jeweiligen Geländes reicht ein Paar Schuhe vielleicht gar nicht und man sollte vorsorglich und sicherheitshalber auf Vorrat kaufen. Hat man sich einmal für eine bestimmte Marke und Schuhversion entschieden, ist es empfehlenswert auch die entsprechenden Testberichte zu lesen. Das Klettern im Fels und Eis oder bei Wettkämpfen zu tragenden Kletterschuhe erfordert immer eine andere Ausrüstung als für die einfachen Wandertouren in der Freizeit.

Der Online Einkauf

Sollten Sie also mit dem Gedanken spielen, Ihre Füße für eine Klettertour neu einzukleiden, könnte ein  Kletterschuh das Richtige für Sie sein. Nun bleibt die Frage, sollte man Schuhe online kaufen oder im Fachgeschäft um die Ecke?

Doch selbst Sportfach- und Outdoorgeschäfte haben oft wenig bis gar keine Kletterschuhe. Wer dennoch etwas Auswahl beim Kauf möchte, der kann eine große Auswahl verschiedener Kletterschuhe im Onlineshop erwerben. Neben Qualitätsmarken ist jeweils eine detaillierte Beschreibung vorhanden, so dass man sich im Vorfeld über die Schuhe informieren kann, es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Modellen und Preiskategorien.

Es ist also für jeden Zweck vom Hobbykletterer bis hin zum Steilwandexperten der passende Schuh vorhanden. Nebenbei gibt es im Online-Store auch noch eine große Auswahl an aller Ausrüstung, die Sie für einen Ausflug in die Berge benötigen.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2020 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon Product Advertising API / Platzierung nach Amazonverkaufsrang